3 Fragen zur neuen Ausbildung "Kreativer Webinar-Trainer"

Im November 2018 startet die erste kompakte Ausbildung zur kreativen Webinar-Trainerin / zum kreativen Webinar-Trainer. Die 3 häufigsten Fragen rund um diese Ausbildung, die an mich gestellt wurden, möchte ich hier beantworten:

 

Kann ich auch als absoluter Webinar-Neuling teilnehmen?

Ja, denn du lernst in dieser Ausbildung, dich sicher im Webinarraum zu bewegen, die verschiedenen Tools kreativ zu nutzen und mit kleinen und großen Gruppen zurechtzukommen. Du kannst im Anschluss dirket als Webinar-Trainer/in aktiv werden - und zwar auf lebendige und z.T. ungewöhnliche Art und Weise.

 

Warum legst du so viel Wert auf das "kreativ"?

Weil ich die meisten Webinare, die ich bisher besucht habe als sehr eintönig, wenig einladend und so gut wie gar nicht interaktiv erlebt habe. Dabei kann man in Webinaren unglaublich methodenreich und interaktiv agieren und viel Lebenigkeit hineinbringen. Ich wünsche mir, dass noch viel mehr auf diese Weise Webinare halten und somit Botschafter/innen für ein eLearning der etwas anderen Art werden!

 

Können auch die bei dir gelernten eTrainer daran teilnehmen?

Natürlich kann jeder immer daran teilnehmen, ich will natürlich keinen ausschließen. Jedoch ist in der großen eTrainer-Ausbildung das Halten von Webinaren schon integriert. In der Webinar-Trainer-Ausbildung geht es vielleicht noch etwas mehr in die Tiefe und die Methodenvielfalt ist noch größer. Doch eigentlich sind die eTrainer/innen da überqualifiziert.

 

 

Lust auf diese Ausbildung bekommen? Hier findest du alle Infos zum Webinartrainer und hier zur eTrainer-Ausbildung.

 

Keine Lust bis November 2018 zu warten? Dann melde dich, vielleicht können wir vorher schon einen Kurs starten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0