Das Experiment Online-Lerncoach-Ausbildung ist gelungen!

Einer der zwei Feedback-Sträuße zum Abschluss
Einer der zwei Feedback-Sträuße zum Abschluss

Nach 21 Ausbildungswochen ist die 1. Lerncoach-Ausbildung als Online-Variante erfolgreich zu Ende gegangen. Auch wenn es davor schon einige Online-Lerncoaching-Basiskurse gab, so war es dennoch ein Experiment - und es ist gelungen! Das kann ich aus voller Überzeugung und aus tiefstem Herzen sagen.

 

24 mutige und offene Teilnehmerinnen (nur Frauen!) wagten dieses Abenteuer. Die meisten von ihnen hatten bisher mit eLearning nichts am Hut. Nach 5 Monaten sind die meisten nun einerseits erleichtert, weil diese Ausbildungsvariante sehr intensiv ist und zugleich sehr traurig, weil wir eine unglaublich schöne Zeit zusammen hatten. Aus meiner Sicht gibt es drei ganz wesentliche Erfolgsfaktoren für eine so komplexe Online-Ausbildung.

 

Erfolgsfaktor 1: Gute Strukturierung der Ausbildung

Mein Ziel war es, dass die Absolvent/innen der Online-Ausbildung die gleichen Inhalte und vor allem die gleichen Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben wie die Teilnehmer/innen der Präsenz-Ausbildung. So vermittele ich die gleichen Inhalte (in Form von Videos bzw. vertonten Präsentationen). Ich mache Demos (in Form von Videos oder live im Webinar). Ich gestalte die Übungen fast 1:1 zum Präsenz-Seminar.

 

Insgesamt ist die Ausbildung in 12 Units aufgeteilt, jede Unit hat eine Überschrift, z.B. Aufbau eines Lerncoachings, Visualisieren & Kinostrategie oder Blockaden-Abbau. In jeder Unit gibt es Hintergrundwissen und Inhalte (Videos), z.T. Demos und immer eine Vielzahl an Aufgaben (Team- und Einzel-Aufgaben).

 

Zu jeder Aufgabe gibt es ein persönliches, individuelles Feedback von mir - das bedeutet, dass ich in diesem Kurs über 1000 (!) Feedbacks geschrieben habe! Und das hat mir einen Riesen-Spaß gemacht.

 

Erfolgsfaktor 2: Sicherstellung des sozialen Lernens

Diese Ausbildung grenzt sich ganz klar von einem Selbstlern-Seminar ab. Erst durch soziales Lernen (wenn ich mich also als Teil einer lernenden Community erleben darf) kann das volle Lernpotenzial ausgeschöpft werden. Viele Team-Aufgaben, ein enger Teilnehmer-Trainer-Kontakt, ein permanenter Austausch untereinander und die fast wöchentlichen Webinare, in denen wir alle live zusammenkommen, stellen dies sicher. Man ist kein Einzelkämpfer, sondern ein Team-Mitglied, selbst wenn man in unterschiedlichem Tempo vorgeht.

 

Erfolgsfaktor 3: Die Teilnehmer/innen Praxiserfahrung sammeln lassen

Mehr als 45 Übungen und Aufgaben gab es für jede Teilnehmerin zu bearbeiten. Sie waren so vielfältig wie in der Präsenz-Ausbildung: es gibt Sammlungsaufgaben (z.B. was bringt mich als Lerncoach in einen ressourcenvollen Zustand), es gibt Reflexionsaufgaben (z.B. was gelingt mir als Lerncoach schon gut, woran kann ich noch arbeiten?), es gibt Selbsterfahrungsaufgaben (z.B. die Gummibandmethode bei ungünstigen Gedanken anwenden) und vor allem gibt es die Umsetzungsaufgaben (z.B. eine Blockaden-Abbau-Methode durchführen).

 

Für diese Umsetzungsaufgaben suchen sich die Teilnehmer/innen von Beginn an einen Übungs-Buddy, mit dem sie die Methoden und Techniken ausprobieren können und reflektieren diese dann. So sammeln sie schon während der Ausbildung eine sehr umfassende und v.a. realitätsnahe Praxiserfahrung.

 

 

Mir macht es unglaublich viel Spaß, diese Ausbildung als Trainerin und Moderatorin zu begleiten. Ich finde den z.T. sehr engen und ständigen Kontakt zu den Teilnehmer/innen sehr bereichernd. Zudem ging mir in den letzten Wochen immer wieder das Herz auf, weil sich die Gruppe so ernsthaft und engagiert in die Aufgaben stürzte, dass sie fast noch mehr praktische Erfahrung sammeln konnte als die Präsenz-Gruppen, und das auch noch im natürlichen Umfeld.

 

Ich bin von der Kompetenz, der LernCoach-Persönlichkeit und deN praktischen Fähigkeiten der Absolventinnen zu 100% überzeugt. Und ebenso bin ich ganz sicher: ein Außenstehender würde keinen Unterschied bemerken zwischen den Absolventinnen der Präsenz- und der Online-Ausbildungen. Und genau darauf kommt es an. Es gibt so vielfältige Wege, die ans Ziel führen.

 

 

Lust auf eine Lerncoach-Ausbildung? Am 04.09.18 startet die nächste Online-Ausbildung und am 16.11.18 die nächste Präsenz-Ausbildung in München.

 

Und ab April 2019 ist die 1. englisch-sprachige Lerncoach-Ausbildung (Online-Variante) angedacht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0