Artikel mit dem Tag "lerncoaching"



22. Mai 2022
Wenn ich kniffligen Lernstoff habe, der mir viel Konzentration abverlangt, dann nehme ich mir den gerne frühmorgens (zwischen 6 und 8 Uhr) oder auch spätabends (ab 22 Uhr) vor. Für mich sind das Zeiten, in denen der Alltag runtergefahren ist, wo ich ganz bei mir sein kann - und vor allem: wo es kaum Störungen gibt. E-Mails, Signal-Nachrichten, Anrufe oder andere Menschen sind noch oder schon im Nachtmodus und ich werde praktisch in meinem Tun nicht unterbrochen. Störungsfreiheit beim...
16. April 2022
Dass handschriftliches Mitschreiben wichtig ist für das Abspeichern der Informationen, ist sicherlich allen klar. Oft machte ich jedoch während Vorträgen, Seminaren oder Meetings Notizen, die ich nie wieder anschaute. Manchmal brauche ich es nicht, weil sich das Gehörte schon durch das Mitschreiben gut verankert. Oft lag es aber auch daran, dass ich lange Zeit sehr unstrukturiert mitschrieb. Das sollte sich ändern, als ich die Cornell Methode kennen- und schätzen lernte. Seitdem gebe ich...
25. März 2022
Allerorts scheint die Sonne, die Corona Maßnahmen werden gelockert und die Nachrichten besetzen unseren Gedankenraum. Da kann es gut sein, dass die Lern-Motivation gerade nicht so einfach aufzubringen ist. Je weniger freiwillig und je weniger interessiert wir bei der Sache sind, desto herausfordernder. Doch manches muss einfach sein und wir können uns keine allzu großen Lernpausen leisten. Die nachfolgenden Tricks können dich aus dem Motivations-Loch herausführen - wohl wissend es gibt da...
07. Februar 2022
Heute startet ein Lernexperiment der ganz besonderen Art. Es trägt den gruseligen Namen AATOL. Ok, es ist der Arbeitstitel, aber solange wir nicht wissen, ob dieses Format überhaupt etwas bringt, lassen wir den Namen erstmal außen vor. Um was geht es überhaupt? Ein kleines Grüppchen bestehend aus neugierigen Kolleg:innen (Birgit Widmann, Birgit Thedens, Eva Hörtrich, Heike Wellmann, Matthias Baller und ich, Iris) fand sich zusammen, um ein - zumindest für uns - neues Lernformat...
18. Januar 2022
Zu Beginn des Jahres ist wieder eine heiße Phase der Seminarplanungen in den Unternehmen. Immer wieder kommt die typische Anfrage: "Wir würden Ihr Seminar XY gerne in unseren Fortbildungskatalog aufnehmen, bitte senden Sie uns ein paar Terminvorschläge". Wollte ich es mir einfach machen, würde ich sagen: "Klar, hier sind sie". Dann würde ich das Seminar durchführen, die Teilnehmenden wären vermutlich sehr zufrieden und auch die Personalabteilung freut sich, dass sie ihren Mitarbeitenden...
25. Dezember 2021
Es ist immer wieder faszinierend, mit welch unterschiedlichen Strategien Lernende an Themen herangehen. Manche lernen mit viel Aufwand und erzielen dennoch nicht das gewünschte Ergebnis. Andere lernen wenig und sind sehr erfolgreich. Das hat mich neugierig gemacht: was ist der Unterschied? Was machen die erfolgreichen Minimal-Lernenden anders als die, die viel Aufwand betreiben und zu gleichen oder schlechteren Ergebnissen kommen.
28. November 2021
Ich finde das Container-Lernen einfach genial - für mich selbst und wenn ich andere zum Thema Lernen coache. Nachdem ich vor kurzem danach gefragt wurde, wie das denn geht, machte ich einen Blog-Artikel daraus. Ziel des Container-Lernens ist das sofortige Einordnen von Informationen, sei es aus Büchern, Vorträgen, Seminaren usw.. Dadurch wird eine Ordnung und Struktur im Gehirn geschaffen, die das Abrufen von Informationen viel schneller und leichter gehen lässt.
21. Dezember 2019
Selina ist 12 Jahre alt und hat gerade so gar keine Lust auf Schule. Sie hängt in Latein völlig hinterher, zudem hat sie noch immer diese fiesen Rechtschreibprobleme, die ihr Deutsch gerade so richtig verleiden. Dazu kommt der fast tägliche Streit mit ihrer Mutter, die sie ständig abfragen und zum Lernen drängen will. Für Selina bedeuten Schule und Lernen einfach nur Stress und Ärger. Claudia ist die Mutter von Selina und auch gerade ganz schön verzweifelt. Sie sieht ihre Tochter leiden...
24. November 2019
Martina schließt die Türe hinter Max und lächelt. Genau so hat sie sich das immer vorgestellt: eine Stunde mit einem tollen Kind verbringen, mit ihm spielerisch arbeiten und lachen, ihm Angebote machen, Methoden ausprobieren, das passende irgendwann finden. Erleben, wie das Kind und mit ihm die Familie wieder aufblüht. So wie Max, der vor ein paar Wochen mit hängenden Schultern und ständigem Gähnen zu ihr gekommen ist (auf Anraten der Mutter), um herauszufinden, wie er leichter und...
14. Juni 2018
Nach 21 Ausbildungswochen ist die 1. Lerncoach-Ausbildung als Online-Variante erfolgreich zu Ende gegangen. Auch wenn es davor schon einige Online-Lerncoaching-Basiskurse gab, so war es dennoch ein Experiment - und es ist gelungen! Das kann ich aus voller Überzeugung und aus tiefstem Herzen sagen. 24 mutige und offene Teilnehmerinnen (nur Frauen!) wagten dieses Abenteuer. Die meisten von ihnen hatten bisher mit eLearning nichts am Hut. Nach 5 Monaten sind die meisten nun einerseits...

Mehr anzeigen