Zeit-Achtsamkeits-Training


Die Sehnsucht nach mehr Zeit für andere Menschen und Aktivitäten, die einem wichtig sind, ist eine ganz zentrale in der heutigen Zeit geworden. Kaum ein Vorsatz oder Wunsch steht so im Vordergund wie der nach mehr Zeit.

 

Klassisches Zeitmanagement hat zum Ziel mehr zeitliche Freiräume zu schaffen, durch Analysen der Ist-Situation, effektivere Arbeitstechniken und geschickte Priorisierung von Tätigkeiten des Alltags. Doch in aller Regel liegt der Schlüssel zu "mehr" Zeit nicht auf der Verhaltens- oder Umgebungsebene, sondern auf der Einstellungs- und Erlebens-Ebene.

Genau darum geht es in diesem Online-Abendworkshop. Wie kann ich mit Achtsamkeit und Hingabe Zeit anders erleben und somit auch das Gefühl von Fülle wieder spüren. Es geht um grundlegende Gedanken zum Faszinosum Zeit und wie es jeder ganz individuell begreift. Wir lernen unser persönliches Zeiterleben kennen und nutzen. Mit vielen Übungen und mentalen Techniken aus dem Achtsamkeitstraining und dem NLP werden Erlebens-Strategien ausprobiert, weg von dem Gefühl getrieben und zeitlich gestresst zu sein, hin zu einem Gefühl, Zeit in Fülle zu besitzen.
Die Methoden und Techniken dieses sehr praxisorientierten Online-Seminars können sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext sofort umgesetzt werden.

 

Inhalte

  • Spannendes und Interessantes rund um das Phänomen Zeit
  • Eigenes, bisheriges Zeiterleben aufspüren
  • Die Dreidimensionalität von Zeit nutzen
  • Achtsamkeitsübungen für ein besseres Zeitempfinden
  • Techniken zum assoziierten Zeiterleben
  • Techniken zum Gegenwarts-Zeiterleben
  • u.v.m.

 

Technische Voraussetzungen:

Mikrofon und Webcam (Test der Technik am Abend vorher)

Alle Fakten zum Kurs


Zertifizierung

Teilnahmebestätigung

 

Investition

69 € regulär

59 € Frühbucher

49 € Extra-Frühbucher

49 € Treuepreis

zzgl. MwSt.

Dauer & Zeiten

Abend-Online-Seminar +
Aufgaben für den Alltag

18:30 - 21:00 Uhr

 

Seminarort

online im virtuellen Seminarraum + Forum

Trainerin

Iris Komarek

 

Termine

09.01.2018

18:30-21:00 Uhr

 

Maximale Teilnehmer-Zahl:

9